MIPI Alliance und Automotive SerDes Alliance kooperieren

BRANCHEN-NEWS AUTOMOTIVE

Ein Kooperationsabkommen für native MIPI CSI-2 Implementierungen mit ASA-ML PHY haben die MIPI Alliance und die Automotive SerDes Alliance getroffen.



Das Abkommen unterstützt die Automobilindustrie durch die Abstimmung der MIPI-Kameraspezifikation auf die standardisierten SerDes Lösungen von ASA und MIPI

Es eröffnet die Möglichkeit, die MIPI Camera Serial Interface 2 (MIPI CSI-2) Schnittstelle direkt bzw. nativ mit der Physical-Layer (PHY) Schnittstelle ASA Motion Link (ASA-ML) einzusetzen. Über diesen Weg sollen auch unterstützende Spezifikationen zur Verfügung gestellt werden, wie zum Beispiel MIPI Camera Service Extensions (MIPI CSE), welche Security auf der Protokollebene und zusätzliche funktionale Sicherheit gewährleistet.

 

Worum geht es ?

Sowohl MIPI als auch ASA verfügen jeweils über eine eigene, standardbasierte, asymmetrische SerDes-PHY-Schnittstelle (MIPI A-PHY sowie ASA-ML) für Automotive-Anwendungen wie Fahrerassistenzsysteme (ADAS), autonome Fahrsysteme (ADS) und Infotainment-Systeme im Fahrzeug (IVI), die auf Kameras, Sensoren und Displays basieren. Für MIPI-Mitglieder ist die direkte Implementierung von CSI-2 nur mit einem MIPI-PHY (d.h. A-/C-/D-PHY) oder einem vom MIPI-Board zugelassenen nicht-MIPI-PHY möglich. Produkte mit anderen PHYs können CSI-2 mit einem Wandler (Bridge) nutzen, wenn der Wandler einen von der MIPI zugelassenen PHY ebenfalls implementiert. Nach erfolgreichem Abschluss des in der Kooperationsvereinbarung definierten Prozesses, wird ASA-ML für die native Integration mit CSI-2 zugelassen.

 

Im Rahmen der Vereinbarung ...

wird ASA ein Application Stream Encapsulation Protocol (ASEP) entwickeln, das die native CSI-2-Übertragung über den ASA Motion Link PHY ermöglicht. Sobald das CSI-2 ASEP von MIPI genehmigt ist, wird ASA das CSI-2 ASEP als einzige empfohlene Kamera-Protokollschnittstelle in das nächste Release seiner Schnittstellenspezifikation integrieren. Die Implementierung von CSI-2 über ASA Motion Link erfordert die Mitgliedschaft bei MIPI und ASA, um von den jeweiligen Lizenzbedingungen für geistiges Eigentum zu profitieren.