20.08.2019

Miniaturisierter Vielschichtvaristor

TDK hat sein Portfolio an Vielschichtvaristoren um den Typ AVRH10C101KT1R1NE8 für das Automotive Ethernet erweitert. Das Produkt hat eine Kapazität von 1,1 ± 0,3 pF. Mit seinem IEC 1005 Gehäuse (1,0 x 0,5 x 0,5 mm3) nimmt das Bauelement laut Hersteller 75 Prozent weniger Platz ein als bestehende Produkte. Der nach AEC-Q200 qualifizierte Varistor hat eine maximale Betriebsspannung von 70V. Seine Betriebstemperatur liegt im Bereich von -55 bis +150°C.


Bild: TDK

Automotive Ethernet ist die Kommunikationsinfrastruktur der Wahl für Kraftfahrzeuge, da elektronische Steuergeräte (ECU) für Fahrerassistenzsysteme (ADAS) sowie für das autonome Fahren hohe Datenraten und geringe Latenzzeiten erfordern. Der neue Varistor von TDK schützt die ECUs und andere Komponenten in Kraftfahrzeugen vor elektrostatischer Entladung (ESD), ohne die Hochgeschwindigkeits-Kommunikation zwischen den Steuergeräten zu beeinträchtigen.


 


--> -->