MikroElektronika-Click-Board mit DC-Motor-Treiber von Toshiba

PRODUKT NEWS

Toshiba Electronics Europe hat zusammen mit MikroElektronika sein DC-Motor-Treiber-IC TB9053 in deren DC Motor 26 Click Board integriert. Der TB9053 bietet eine doppelte H-Brücken-Ausgangsstufe, die zwei Motoren mit bis zu 5A oder einen einzelnen Motor mit bis zu 10A ansteuert.



Schutz- und Diagnosefunktionen sind in den Chip integriert wie zusätzliche Schaltungen, um externe Komponenten wie Ladepumpenkondensatoren einzusparen. Das DC Motor 26 Click Board lässt sich direkt an Mikrocontroller-Entwicklungsboards anschließen, die die mikroBUS-Schnittstelle unterstützen. Der Motor lässt sich über die mikroBUS-Buchse mit einem PWM-Signal (CLK) oder über die serielle SPI-Schnittstelle des TB9053 steuern. Die PWM- oder SPI-Steuerung wird durch vom Benutzer zugängliche Schalter ausgewählt, die auch die Auswahl des Einzel- oder Dual-Motor-Modus steuern. Zusätzliche Stiftleisten ermöglichen je nach Steuermodus Vorwärts-, Rückwärts-, Brems-, Start- und Stoppbefehle für den Motor. Das Board akzeptiert eine Eingangsspannung von 3,3 oder 5V und ermöglicht eine separate Versorgung des TB9053, um die Motoren mit einer Spannung von 4,5 bis 28V zu versorgen.

Die integrierten Diagnosefunktionen des TB9053 ermöglichen eine kontinuierliche Leistungs- und Funktionsüberwachung. Auch Stromüberwachung/-begrenzung ist integriert. Stellt der Baustein eine Übertemperatur, einen Überstrom oder eine Unterspannung fest, zeigt eine Reihe roter LEDs dem Benutzer den Fehler an.

Das Click Board wird mit einer Software-Bibliothek von MikroElektronika geliefert, die Funktionen und Beispielcode enthält. Anwender können auch das Softwareentwicklungskit mikroSDK von MikroElektronika nutzen, das Open-Source-Softwarebibliotheken, eine einheitliche API und Software-Entwicklungstools enthält.

 

Fachartikel