30.04.2014

Messen und steuern mit der USB-Box

Die RedLab Modul-Serie von Meilhaus Electronic wurde mit den Modellen RedLab-201 und RedLab-204 erweitert. Bei einer Abmessung von 118 mm x 83 mm x 29 mm bieten die Messboxen 8 Single-Ended-Analogeingänge mit einem Bereich von ±10 V und einer Sample-Rate von 100 kS/s (RedLab-201) oder 500 kS/s (RedLab-204) bei einer Auflösung von 12 Bit.


Ein externer Trigger-Eingang sowie ein A/D-Timer-Ausgang für eine Synchronisierung stehen zur Verfügung. Die 8 TTL-Digital-I/O-Kanäle sind bitweise als Ein- oder Ausgänge programmierbar. Ein 32-Bit-Ereigniszähler mit max. 1 MHz ist integriert. Die Signale werden über Schraubklemmen angeschlossen. Mit dem PC werden die Module über USB 2.0 (kompatibel zu USB 1.1) verbunden.


Zum Software-Umfang gehört TracerDAQ zum Erfassen und Anzeigen ohne eigene Programmierung, außerdem die Universal Library mit Treibern und Beispielen für Entwicklungsumgebungen unter Windows/.NET. Die Module sind mit deutschem Handbuch auf CD/Download erhältlich.


 


--> -->