28.02.2013

mbed-Tool unterstützt Freescales Kinetis-Mikrocontroller




Die kostenlosen, webbasierten mbed-Entwicklungstools sind jetzt auch für die Kinetis L Mikrocontroller-Familie von Freescale verfügbar. Die FRDM-KL25Z Freescale Freedom Entwicklungsplattform ist Bestandteil der mbed-Hardwarepalette.

 

Die FRDM-KL25Z Entwicklungsplattform ist ein Hardwaretool für Evaluierung und Entwicklung mit den MCUs der Kinetis L-Baureihe, die auf dem ARM Cortex-M0+-Kern basieren. Das Board kann für die Evaluierung der KL1- und KL2-Bausteine der Kinetis L-Baureihe herangezogen werden. Sie ist mit dem KL25Z128VLK, einem Baustein der KL2-Familie, ausgestattet, der mit einer maximalen Betriebsfrequenz von 48 MHz, 128 KB Flashspeicher, einem Full-Speed USB-Controller und einer Vielzahl analoger und digitaler Peripheriefunktionen aufwartet. Die FRDM-KL25Z Hardware ist Format-kompatibel mit dem Arduino R3 Pin-Layout. Auf der Platine sind unter anderem eine RGB-LED, ein digitaler 3-Achsen-Beschleunigungssensor und ein kapazitiver Touch-Schieberegler integriert.

 

Mit der Aufnahme der FRDM-KL25Z in die mbed-Hardwarepalette können FRDM-KL25Z-Kunden jetzt mbed.org kostenfrei nutzen. Anwender haben vollen Zugriff auf die mbed-Onlineumgebung, die unter anderem ein Software Development Kit (SDK), Onlinetools, eine aktive Entwicklergemeinde und ein umfangreiches Angebot an wieder verwendbarem Code umfasst.

 

Die mbed-fähige FRDM-KL25Z Entwicklungsplattform kann über die Distributionspartner von Freescale zu einem empfohlenen Preis von 12,95US$ bezogen werden.

 

Freescale will im Laufe des Jahres 2013 noch weitere mbed-fähige Entwicklungsplattformen vorstellen.


 


--> -->