Management-Ernennungen bei TI

BRANCHEN-NEWS



Bei Texas Instruments wurde Brian Crutcher zum Leiter Business Operations mit Verantwortung für die Produktlinien und den Vertrieb ernannt. Der 41jährige ist seit 19 Jahren im Unternehmen und arbeitete in dieser Zeit unter anderem als Leiter des Vertriebs für Amerika, als Chef des Bereiches Embedded Processing und als Senior Vice President für das Analoggeschäft.


Im Juni 2012 war ihm die Leitung des Analogbereichs übertragen worden. In dieser Position folgte er seinerzeit auf Gregg Lowe, der TI verließ und als CEO bei Freescale startete.


Als neuer Analog-Chef übernimmt bei TI jetzt Steve Anderson, der bislang für die High-Performance Analogprodukte zuständig war. Anderson ist 52 und seit 1999 bei TI beschäftigt. Im Juli 2008 war er zum Leiter des neuen Bereiches Power Management ernannt worden. Anderson hatte von 1989 bis 1999 bei Power Trends gearbeitet, die von TI übernommen wurden. 

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente