20.09.2016

Macom: breitbandige 75-Ω-Verstärker für Wired-Broadband-Anwendungen

Von M/A-COM Technology Solutions gibt es fünf neue MMIC-Verstärker, die das Downstream-Kabelfernsehband von 45 bis 1.218MHz abdecken. Dabei unterstützen zwei der fünf Produkte - der MAAM-011162 und der MAAM-011163 - zusätzlich das Upstream-Band von 5 bis 1.218MHz.


(Bild: Macom)

Die speziell für Anwendungen in DOCSIS3.1-Infrastrukturen konzipierten Bausteine gehören zum Hochleistungs-MMIC-Portfolio des Herstellers, das auf der diesjährigen European Microwave Week (EuMW) in London vorgestellt wird. Macom entwickelt diese Verstärker für Anwendungen im Bereich der 75-Ω-Verstärker für kleine und mittlere Signalstärken in neuen und bestehenden HFC-Netzen (Hybrid Fiber Coax).



Technische Details


  • Der MAAM-011220 ist ein linearer Verstärkerblock für einen Frequenzbereich von 45 bis 1.218MHz, der eine geringe Rauschzahl und eine Verstärkung von 18,5 dB aufweist. Der Verstärker wird in einem industriestandardgemäßen Kunststoffgehäuse der Bauform SOT-89 mit drei Anschlüssen geliefert und kann je nach der verfügbaren Versorgungsspannung und den Systemanforderungen mit 8 oder 5V Bias-Spannung betrieben werden.

  • Bei dem Baustein MAAM-011194 handelt es sich dagegen um einen differenziellen, dreistufigen VGA (Variable Gain Amplifier) in einem 5mm x 7mm großen PQFN-Gehäuse. Der für Frequenzen von 45 bis 1.218MHz ausgelegte VGA bietet eine Verstärkung von 36dB, eine Rauschzahl von 2,5dB und einen ACPR-Wert bei Ausgangspegeln, die um +7dB über den DRFI-Spezifikationen (Downstream Radio Frequency Interference) der Cable Labs liegen.

  • Der MAAM-011162 ist ein massebezogener Verstärker mit hoher Linearität und geringer Rauschzahl, der die Upstream- und Downstream-Bänder von 5 bis 1.218 MHz abdeckt. Der Baustein im SOT-89-Kunststoffgehäuse mit drei Anschlüssen kommt in Upstream- und Downstream-Anwendungen auf eine flach verlaufende Verstärkung von 18dB.

  • Der differenzielle Verstärker MAAM-011163 deckt das Upstream- und Downstream-Band von 5 bis 1.218MHz ab. Ausgestattet mit einem Kunststoffgehäuse der Bauart SOIC-8EP, bietet der Baustein eine Verstärkung von 19dB, eine laut Anbieter hervorragende S11- und S22-Anpassung, hohe Linearität sowie eine Rauschzahl von 1,4dB bei 45MHz.

  • Mit dem MAAL-011136 kommt ein breitbandiger Verstärker mit geringer Rauschzahl für einen Frequenzbereich von 45 bis 1.218MHz. Der Verstärker bietet eine flach verlaufende Verstärkung von 20dB und eine geringe Verzerrung mit einem S22-Wert von 16dB, womit er sich als Eingangsstufe für optische FTTX-Empfänger (Fiber-To-The-X) und weitere Anwendungen in der 75-Ω-Infrastruktur eignet.

Muster und Reels der neuen Bausteine sind verfügbar.


 


--> -->