LoRaWAN-in-a-Box-System für Agrar- und Smart-City-Anwendungen

IT-ENGINEERING DISTRIBUTION

Bei Digi-Key Electronics sind Private-LoRaWAN-in-a-Box-Lösungen für das Internet der Dinge (IoT) von Machinechat und Seeed Studio erhältlich. Sie kombinieren die industrietauglichen IoT-Sensoren und -Gateways von Seeed Studio für das LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) mit der Software „JEDI Pro Seeed Studio Edition“ von Machinechat.



Die LoRaWAN-Sensoren, Datenlogger und Gateway-Lösungen von SenseCAP wurden für IoT-Anwendungen wie intelligente Landwirtschaft, Präzisionslandwirtschaft und Smart-City-Anwendungen entwickelt.


Technische Eigenschaften:

  • Unterstützung für LoRaWAN-Protokoll Klasse A
  • Übertragung bis zu 10km Sichtlinie
  • Unterstützung für mehrere ISM-Bänder: EU868, US915, AU915, AS923
  • Unterstützung für Ethernet-Backhaul; Mobilfunk optional
  • Industrietauglicher Schutz: IP66-Gehäuse, geeignet für Außenanwendungen und für den Betrieb bei Temperaturen von -40°C bis +70°C (bis zu +85°C für SenseCAP-Sensoren)
  • Lebensdauer der Sensorbatterie von über 3 Jahren


Machinechat JEDI Pro Seeed Studio Edition

  • Die JEDI Pro Seeed Studio Edition von Machinechat ist eine IoT-Datenüberwachungs- und Visualisierungssoftware. Sie wurde für kommerzielle IoT-Implementierungen entwickelt und bietet folgende Funktionen:
  • Einlesen von Daten aus den SenseCAP-LoRa-Sensoren von Seeed Studio mit dem integrierten Seeed-Studio-Datenkollektor (Chirpstack-Installation erforderlich)
  • Einlesen von Daten von praktisch jedem Gerät oder Sensor mit integriertem HTTP-API-Server, TCP-Server und MQTT-Broker
  • Konfigurieren von Dashboards zur Visualisierung von Echtzeit- und historischen Daten mit Linien-, Flächen-, Kachel-, Radial- und Datengitterdiagrammen
  • Überwachen von Daten mithilfe der integrierten Regel-Engine, um E-Mail-Benachrichtigungen, SMS oder die Ausführung externer Skripte auszulösen (*E-Mail-Benachrichtigung erfordert SMTP-Server, SMS erfordert ein Twilio-Konto)
  • Überwachen, ob Geräte und Maschinen online sind
  • Anwendung Ihrer benutzerdefinierten Geschäftslogik auf IoT-Daten durch Datensammler- und Aktions-Plug-ins
  • Virtueller Datensensor ermöglicht Entwicklern und Integratoren die Simulation von Projekteinsatzszenarien
  • Einzelne Anwendungsbinärdatei, die als Dienst mit integrierter Datenbank und verwalteter lokaler Datenspeicherung läuft
  • Browserbasierte Benutzeroberfläche mit SSL-Unterstützung und rollenbasierter Benutzerverwaltung
  • Unterstützt bis zu 200 Geräte/Sensoren
  • Verfügbar für Windows-, macOS-, Linux-, Raspberry-Pi- und BeagleBone-Plattformen

Fachartikel