Linux-GUI für Picoscopes

PRODUKT NEWS MESSTECHNIK USB



Seit geraumer Zeit bietet die Firma Pico Technology (deutscher Distributor: Meilhaus) Treiber für Linux für eigene Programmierungen unter den gängigen Sprachen. Neu ist die als Beta-Version verfügbare, ebenfalls kostenlose Linux Version der bisher nur unter Windows verfügbaren grafischen Benutzeroberfläche Picoscope 6. Zurzeit werden sämtliche aktuelle Serien unterstützt, bis auf die Picoscope 4000 Serie.

 

Unterstützt werden zurzeit die Linux-Derivate Debian 7.0 (wheezy) i386/amd64, Ubuntu 12.xx/13.xx i386/amd64 und andere Debian-basierte Varianten. Interessierte Anwender können die Software kostenfrei von der Pico-Seite herunterladen, testen und ihre Ideen einbringen.