08.11.2018

LED-Treiber-Familie mit Diagnosefunktion für den Ausfall einzelner LEDs

Mit LITIX Basic+, einer LED-Treiber-Familie, bringt Infineon die nach eigener Angabe flexibelste verfügbare Diagnosefunktion für den Ausfall einzelner LEDs (Single LED Short) auf den Markt. Der Funktionsmodus Active Retry soll die Wahrscheinlichkeit von Fehldiagnosen mindern.


Bild: Infineon

Die LITIX Basic+ Familie beinhaltet drei Bausteine mit der Eigenschaft, Einzel-LED-Kurzschlüsse zu erkennen: TLD2132-1EP mit je einem Eingangs- und einem Ausgangskanal (1in/1out), TLD2131-3EP (1in/3out) und TLD2331-3EP (3in/3out). Für die Fehlerdiagnose vergleichen sie die Spannung der LED-Kette mit einer frei konfigurierbaren Referenzspannung. Diese kann mittels eines Widerstandes je nach genutzten LEDs und erwartetem Arbeitsbereich eingestellt werden.

 

Liegt ein Fehler vor, meldet der LED-Treiber den Status z.B. an einen Mikrocontroller und lässt den betroffenen Kanal je nach Diagnoseanforderung des Systems entweder aktiv oder schaltet ihn ab. LITIX Basic+ Bausteine verfügen bei deaktiviertem Kanal über die zusätzliche Option des Active Retry. Active Retry beschreibt das zyklische Abtasten der LEDs durch kurzzeitiges Wiedereinschalten der Kanäle. Dies erlaubt ein automatisches Wiederhochfahren, wenn der Fehlerzustand nicht mehr besteht.

 

Neben dem Einzel-LED-Kurzschluss erkennen die LITIX Basic+ Produkte sowohl Open-Load-Fehler als auch Kurzschlüsse nach Masse. Auch hier ist die Diagnose konfigurierbar.

 

Die LITIX Basic+ LED-Treiber-Familie besteht insgesamt aus sechs Bausteinen (Ein-und Dreikanalvarianten) und unterstützt einen LED-Strombereich von 5 mA bis zu 360 mA. Neben den Bausteinen mit Einzel-LED-Kurzschluss-Erkennung bietet sie zwei Bausteine mit einem integrierten PWM Timer Modul: TLD2141-3EP (1in/3out) und TLD2142-1EP (1in/1out). Damit lassen sich kombinierte Rücklichtfunktionen (z.B. Brems- und Rücklicht) realisieren. Die geforderte Lichtintensität wird durch die Pulsweiten-Modulation erreicht. Beim Baustein TLD1114-1EP (1in/1out) erlaubt es die integrierte Power-Shift-Funktion, Verlustleistung extern abzuführen. Verfügbarkeit

 

Die Produkte der LITIX Basic+ Familie können ab Dezember 2018 bestellt werden. 


 


--> -->