11.01.2019

LCL-Filter für rückspeisefähige Antriebe und Umrichter

SE Spezial-Electronic hat 3-Phasen-LCL-Filter von Schaffner für rückspeisefähige Antriebe und Umrichter im Programm. Die FN 6840-Familie kann als anschlussfertige Einheit direkt in einen Schaltschrank installiert werden kann.


Bild: SE Spezial-Electronic

Angeboten werden die Filter für fünf Stromgrößen zwischen 25 und 380 A (480 VAC), wobei die verschiedenen Versionen abhängig von den gewünschten AFE/AIC-Funktionen jeweils mit oder ohne passive Dämpfungsmodule verfügbar sind. Die optimale, auf die Netzimpedanz abgestimmte Kombination von LCL-Filter und AFE/AIC kann den vom AFE/AIC generierten Rippelstrom auf unter 5% reduzieren. Zusätzlich wird damit laut Anbieter auch die Netzqualität verbessert.

 

Typische Applikationen von rückspeisefähigen AFE Antrieben sind u.a. Lifte, Kräne oder ähnliche Transportsysteme, Werkzeug- oder andere Maschinen mit vielen Bremsschaltzyklen, Zentrifugen und spezielle Maschinen mit großen Schwungmassen, Ab- und Aufwickler, Pressen und Testsysteme.


 


--> -->