KI-Modelle für maschinelles Lernen

EMBEDDED SYSTEMS

Imagimob, ein Edge-KI-Unternehmen und seit Mai 2023 Teil von Infineon Technologies, veröffentlicht die IMAGIMOB Ready Models. Dabei handelt es sich Komplettlösungen, die maschinelles Lernen für Edge-Geräte bieten.



Die Ready Models können auf vorhandener Mikrocontroller-Hardware wie PSoC 6 eingesetzt werden.


Wie wird die Robustheit der Ready Models gesichert?

Imagimob erstellt einen Katalog mit Szenarien, die anschließend getestet werden. Die Modelle werden außerdem in verschiedenen Szenarien auf der ganzen Welt getestet, um zu verhindern, dass sie durch bestimmte geografische oder ethnische Gegebenheiten beeinflusst werden. Abschließend ermöglichen Feldtests auf Geräten die Prüfung und Dokumentation einer realistischen Modellleistung in einer erwarteten Hardwarekonfiguration.


Welche Modelle gibt es bereits?

Das Unternehmen bringt vier audiobasierte Ready Models auf den Markt, darunter Baby Cry für Babyphones, Sirenenerkennung für Fußgänger sowie Husten- und Schnarcherkennung, die beide für tragbare Geräte im Medizintechnik- und Gesundheitsbereich bestimmt sind. Weitere Modelle werden derzeit in den Bereichen Audio, Radar, IMU (Inertial Measurement Unit) und kapazitive Sensorik entwickelt.

Fachartikel