Jahresabschluss 2014 bei Wago

BRANCHEN-NEWS INDUSTRIECOMPUTER ELEKTROMECHANIK

Die Wago-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 661 Mio. Euro erzielt und hat damit das Vorjahresergebnis um 9 Prozent übertroffen.



In Deutschland stieg der Umsatzanteil von 31 Prozent auf knapp 35 Prozent. Im übrigen Europa generierte das Unternehmen ebenfalls rund 35 Prozent seines Geschäftes (2013: 41 Prozent). Demnach bleibt Europa der Markt mit dem größten Umsatzanteil (2013: 71 Prozent). Im Rest der Welt wurden 2014 zirka 30 Prozent Umsatz generiert, im Vorjahr waren es 29 Prozent.


Zum Stichtag 31. Dezember 2014 waren weltweit mehr als 6.700 Mitarbeiter für Wago tätig – etwa 400 mehr als im Vorjahr. Am Stammsitz in Minden (Nordrhein-Westfalen) beschäftigt Wago ca. 2.000 und im thüringischen Sondershausen ca. 1.000 Mitarbeiter. Darunter sind 183 Auszubildende und duale Studenten in Minden und 71 in Sondershausen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente