Isolationstester mit doppelter Isolierung für Eingangsstromversorgung und Ausgangsspannung

MESSTECHNIK DISTRIBUTION

RS Components bietet neue Tischgeräte zum Messen und Prüfen seiner Eigenmarke RS PRO an. Zum Sortiment gehören elektrischen Sicherheitstester, die in vier technischen Ausführungen erhältlich sind.



Zum Sortiment gehört die RS PRO-Serie von Isolationsprüfgeräten RSST-2000. Diese elektrischen Sicherheitstester realisieren eine doppelte Isolierung für die Eingangsstromversorgung und die Ausgangsspannung, um die Benutzersicherheit zu erhöhen. Damit erfüllen die Geräte laut Anbieter die Sicherheitsnorm IEC 61010-2-034. Zur Serie gehören vier Modelle mit unterschiedlichen technischen Eckdaten.


Die elektrischen Sicherheitstester sind ...

für elektrische Testanforderungen mit einer Ausgangsleistung von 200 VA geeignet. Diese Tester können mögliche Geräteausfälle erkennen, bevor sie auftreten, und eignen sich als Werkzeug zur Fehlersuche. Zu den wichtigsten Testfunktionen gehören AC- und DC-Spannungsprüfungen, Massebond-Tests und Erdungsdurchgangsprüfungen. Die Serie bietet steuerbare Spannungsaufwertung und Rücklaufzeit sowie Einstellungen für obere/untere Grenzwerte. LED-Anzeigen (blinkend oder dauerhaft leuchtend) und akustische Signale mit hoher Lautstärke können während der laufenden Tests oder der Beurteilung der Ergebnisse des Sicherheitsanalysators eine Warnung über den Status geben.


Als weitere Funktionen lassen sich ...

100 Sätze manuellen Prüfspeichers zur Speicherung verschiedener Prüfbedingungen, eine hintere Ausgangsklemme für die Systemintegration, ein Terminal für die Frontplattenfernbedienung sowie Signal-E/A an der Rückseite nutzen.

Weitere Geräte des RS PRO-Sortimentes an Tischgeräten für den Prüf- und Messeinsatz sind programmierbare Netzteile, Oszilloskope, Wellenformgeneratoren, Digitalmultimeter und Generatoren für beliebige Funktionen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente