IO-Link Schrittmotor-Antrieb bei Mouser

ELEKTROMECHANIK DISTRIBUTION

Mouser hat den PD42-1-1243-IOLINK-Aktuator von Trinamic (jetzt Maxim) im Lieferprogramm. Der Trinamic-IO-Link-Aktuator kombiniert einen NEMA17-Schrittmotor mit Controller- und Treiberelektronik. Die IO-Link-Verbindung über den 4-poligen Standard-M12-Stecker erlaubt die Steuerung, Konfiguration und Statusüberwachung des Motors. 



Der Antrieb PD42-1-1243-IOLINK enthält folgenden Chips:

  • MAX22513: Der IO-Link-Transceiver MAX22513 ist laut Maxim der branchenweit kleinste IO-Link-Transceiver mit integriertem Überspannungsschutz von ±1kV/500 ? und zwei Treibern (in einem 4,2mm x 2,1mm großen WLP-Gehäuse). Er zeichnet sich durch die Integration mit einem DC/DC-Regler, Schutzdioden, einem digitalen Hilfseingang, einer I²C- oder SPI-Steuerung, einem integrierten Oszillator und zwei LDOs mit 3,3V und 5V aus.
  • TMC2130-LA: Der Motortreiber TMC2130-LA bietet eine Blockiererkennung, die ohne Sensoren auskommt. Er ermöglicht einen Betrieb mit bis zu 256 Mikroschritten. Zu den wichtigsten Funktionen gehören neben einer SPI-Schnittstelle für die Konfiguration und Diagnose sowie einem Schritt-/Richtungsinterface auch eine Treiberstufe mit N-Kanal-Leistungs-MOSFETs, die als Vierquadrantensteller in einer H-Brückenschaltung angeordnet sind, um die Motorwicklungen mit einem Effektivwert (RMS) von bis zu 1,2A bei 5V bis 46V anzutreiben.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente