28.02.2006

Internationaler Physikkongress in Dresden




Vom 27. bis 31.März 2006 findet in Dresden die gemeinsame Tagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) und der "European Physical Society"(EPS) statt. Die an der TU Dresden durchgeführte Veranstaltung ist weltweit die zweitgrößte ihrer Art und wird voraussichtlich 4000 Teilnehmenr anziehen. Den Schwerpunkt des Programms bildet die Festkörperphysik. Dabei geht es um Nanotechnologie und Datenspeicher, Quantencomputer, und Vielteilchenphysik. Es gibt auch eine Vortragsreihe für Lehrerinnen und Lehrer sowie Wissenschaftsshows, Mitmach-Experimente und einen öffentlichen Abendvortrag. Die Teilnahme am Kongress kostet zwischen 50 und 230 Euro.


 


--> -->