29.04.2016

Infineon: neue 600V-Trenchstop-IGBTs reduzieren Verluste

Infineon stellte Trenchstop Performance IGBTs mit 600V Sperrspannung vor. Die diskreten IGBTs sind für Anwendungen wie Klimaanlagen, Wechselrichter für Photovoltaikanlagen, Antriebe und unterbrechungsfreie Stromversorgungen vorgesehen.


Die IGBTs sind für hart schaltende Topologien und Schaltfrequenzen bis zu 30kHz optimiert und sorgen bei höchster Robustheit für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leitungs- und Einschalt-Verlusten. Weitere Merkmale sind laut Anbieter ein schneller Kurzschluss-Schutz (5µs) sowie ein ausgezeichnetes EMI-Verhalten.


Die IGBTs stellen eine Alternative zu den bisherigen Trenchstop- oder anderen IGBTs dar, da sie als Plug-and-Play-Ersatz die Verluste im Vergleich zu den bisherigen Trenchstop IGBTs um 7% bei einer Schaltfrequenz von 8kHz verringern können. Bei einer Schaltfrequenz von 15kHz sind es laut Infineon 11% weniger Verluste. Da die Gehäuse unverändert sind, vereinfacht sich das Re-Design. Die Trechnstop Performance IGBTs sind ab sofort verfügbar.


 


--> -->