Industrielles Mainboard im ATX-Format

INDUSTRIECOMPUTER

Unter der Bezeichnung IMBA-H420 hat compmall ein ATX-Mainboard im Programm, das in der Anlagenüberwachung, Maschinensteuerung, Messtechnik und für Visualisierungsaufgaben eingesetzt werden kann.



Das IMBA-H420 ist mit einem LGA1200-Sockel ausgestattet, der sich mit 14nm-Intel-Prozessoren der 10. und 11. Generation bestücken lässt – von Pentium und Celeron bis Core i3/i5/i7 und i9.

Weitere Leistungsdaten sind der DDR4-Arbeitsspeicher mit 2933MHz Taktfrequenz und der Bauform SDRAM mit einer Kapazität bis 64GB und die integrierte Prozessorgrafik Intel UHD Graphics 630. Es lassen sich zusätzliche Grafik-Karten und I/O-Karten einbinden. Dafür stehen vier PCI-Slots, ein PCIe x4 Gen3 und ein PCIe x16 Gen3 zur Verfügung.

Die Triple-Display-Ansteuerung realisiert das Mainboard mit einem VGA-Ausgang mit 1920 x 1200 Pixel Auflösung bei 60Hz, einem Dual-Mode DisplayPort++ mit 4096 x 2304 Pixel Auflösung bei 60Hz und einem HDMI-Ausgang mit 4096 x 2160 Pixel Auflösung bei 30Hz. Netzwerkanbindung gewährleistet ein 2,5-Gigabit-Ethernet-Port.


Industrieoptimierte Schnittstellen

Das IMBA-H420 bietet vier USB 2.0, vier USB 3.1 Gen1, fünf RS-232, einen RS-232/422/485, 8-Bit Digitale Ein-/Ausgänge, einen 1x4-Pin-I²C-Anschluss und einen 1x4-Pin-SMBus. Zur Datenspeicherung stehen vier SATA-6GBit/s-Anschlüsse zur Verfügung. Das ATX-Mainboard hat TPM 2.0-Funktionalität über Intel PTT, eine Intel-Firmware-Lösung und unterstützt Windows 11.

Um das Board nicht zu überhitzen, sind Konnektoren für einen CPU-Lüfter und für System-Lüfter vorhanden. Die Betriebstemperatur liegt zwischen 0°C und 60°C. Das industrielle Mainboard ist AT/ATX-kompatibel und der Stromverbrauch beträgt 3,3V@0,84A, 5V@8,12A und 12V@3,77A. Die Verbrauchswerte beziehen sich auf die Konfiguration mit Intel Core i5-105000TE und 32 GB RAM.

Fachartikel