Industrielles I/O-Modul mit Raspberry Pi RP2040

INDUSTRIECOMPUTER EMBEDDED SYSTEMS RasPi

Unter dem Namen Iono RP hat Sfera Labs ein industrielles programmierbares I/O-Modul basierend auf dem Mikrocontroller RP2040 von Raspberry Pi entwickelt.



Das programmierbare I/O-Modul kombiniert einen Raspberry Pi mit digitalen und analogen I/O-Schnittstellen, ist CE-, FCC- und IC-konform und eignet sich für die Installation im industriellen und Konsumerbereich. Iono RP enthält den Mikrocontroller RP2040 von Raspberry Pi, der für industrielle und Hobby-Anwender ausgelegt ist. Er verfügt über einen Dual-Core Arm-Cortex-M0+-Prozessor, der mit bis zu 133MHz getaktet ist, 264KB internes RAM und eine flexible interne I/O-Architektur mit mehreren Standardschnittstellen.

Neben einem Versorgungseingang von 12 bis 24V und Leistungsrelais-Ausgängen unterstützt das Modul analoge 0-10V-/4-20mA-Eingänge nach Industriestandard, einen 0-10V-Analogausgang, digitale I/Os und eine serielle RS485-Schnittstelle. Alle Komponenten sind in einem DIN-Hutschienengehäuse untergebracht – geeignet zum Einbau in Schaltschränke und Automatisierungssteuerungen.

Für das Modul sind auch optionale Funktionen verfügbar. Dazu gehören eine Echtzeituhr mit Batteriepufferung und ein Secure-Element-IC zur Verschlüsselung und sicheren Aufbewahrung digitaler Zertifikate. Optional kann auch ein Erdbebensensor werkseitig eingebaut werden, der z.B. elektrische Verbraucher oder andere sicherheitsrelevante Automatisierungsaufgaben abschaltet, wenn ein Erdbeben erkannt wird.


Entwicklungsunterstützung

Zum Modul gibt es Unterstützung durch den Community-Support, der um den RP2040 herum aufgebaut wurde sowie durch Entwicklungstools und die Dokumentation. Weiterhin durch die Programmiersprachen MicroPython und C/C++, Drag-and-Drop-Programmierung mit Massenspeicher über USB und den On-Chip-Bootloader. Der interne 16MB-Flash-Speicher kann komplexe Anwendungslogik aufnehmen. Ein spezielles EERAM ermöglicht das Speichern dauerhafter Informationen, ohne den Flash-Speicher zu verschleißen.

Über das Entwicklungs-Ökosystem des Raspberry Pi RP2040 können Entwickler das Modul als Grundlage für die Entwicklung von Automatisierungs- und Steuerungsanwendungen nutzen. Darüber hinaus sind die speziell entwickelten Firmware-Bibliotheken alle Open-Source und über Github frei zugänglich. Um die OEM-Anforderungen zu erfüllen, kann Sfera Labs kundenspezifische Gehäuse und Logos bereitstellen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente