Industrieller 5G-Router für private Netzwerke

Funkmodul

Phoenix Contact, Quectel und Ericsson haben einen industriellen 5G-Router für lokale industrielle Anwendungen in einem privaten 5G-Netzwerk (z.B. ein Unternehmensnetzwerk) entwickelt. Damit können industrielle Anwendungen wie Maschinen, Steuerungen und andere Geräte mit einem privaten 5G-Netzwerk verbunden und hinsichtlich Ressourcennutzung, Priorität und Verhalten koordiniert werden.



Bisherige Funklösungen, die meist lizenzfreie Funkbänder nach dem Best-Effort-Prinzip nutzen, müssen bei starker Belegung des Funkspektrums oft Leistungsverluste hinnehmen. Hier bietet der neue Router eine Lösung, die über private 5G-Netzwerke eine Leistung in Industriequalität gewährleistet.

Phoenix Contact hat seine Erfahrungen als Hersteller von WLAN-, Bluetooth- und Mobilfunk-Routern für industrielle Anwendungen, Quectel als Anbieter von Mobilfunk- und GNSS-Modulen und Ericsson als Netzwerkanbieter und Unternehmen der 5G-Technologieentwicklung in das gemeinsame Projekt eingebracht. Im Rahmen der Kooperation wurden im Ericsson-Labor Interoperabilitätstests durchgeführt, um die industrielle Leistung des 5G-Routers sicherzustellen.

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben