Industrielle Panel-PC im Edelstahlgehäuse

INDUSTRIECOMPUTER

Für den Einsatz in hygienekritischen Umfeldern stellt Spectra die Panel-PC der Spectra-Panel Z-Serie mit Displaygrößen von 17 Zoll bis 21,5 Zoll und resistivem Touchscreen vor. Die Verwendung von Edelstahl für das Gehäuse dieser Panel-PC garantiert laut Anbieter eine hohe Oberflächenqualität, die stark korrosiven Umgebungen sowie hohen Drücken und Temperaturen Stand hält.



Auch bei Dauerbeanspruchung bleiben die homogenen Oberflächen frei von Haarrissen oder Poren, so dass sich keine Verunreinigungen festsetzen können. Zusätzlich sind die Panel-PC rundum nach den Schutzarten IP66/69K ausgeführt. Zweimal Gigabit-LAN, vier USB- und zwei COM-Schnittstellen sind als M12- bzw. IP67-Anschlüsse ausgeführt und erlauben eine Reinigung und Desinfektion ringsherum.


Ausstattung

Bei den Prozessoren kann man zwischen Vertretern der Intel Apollo Lake oder Kaby Lake Familie wählen. Als Arbeitsspeicher stehen zwei DDR4 SO-DIMM Sockel, belegt mit 1x 8GB RAM und ausbaubar bis max. 32GB, bereit. Zur Datenspeicherung kommen eine 128GB 2,5-Zoll-SSD und zusätzlich ein M.2 M-Key 2280 zum Einsatz. Für Funktionserweiterungen werden ein mPCIe (Full-size) und ein M.2 E-Key 2230 Steckplatz genutzt. 

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente