Industriekameras mit 5-MP-ON-Semi-Sensor und USB3 Vision Standard-Unterstützung

SENSORIK

Die Kamerafamilie uEye XLE von IDS wurde nach Angabe des Anbieters speziell für hochvolumige und preissensitive Projekte konzipiert. Dank platzsparendem Design, USB3 Schnittstelle und USB3 Vision Standard-Unterstützung lassen sich die Industriekameras laut IDS leicht in jedes Bildverarbeitungssystem integrieren. Anwender können zwischen Einplatinenkameras mit oder ohne C-/CS-Mount bzw. S-Mount Objektivanschluss sowie Varianten mit beschichtetem Kunststoffgehäuse wählen. Die ersten Modelle werden mit dem 5 MP Sensor ON Semiconductor AR0521 ausgestattet.



Alle uEye XLE Modelle verfügen über eine USB3 Schnittstelle und sind GenICam-konform. Die Kameras können daher grundsätzlich mit jeder Software verwendet werden, die den USB3 Vision Standard unterstützt. IDS empfiehlt die Nutzung von IDS peak. Das kostenlose SDK umfasst von Sourcecode Samples bis Transport Layer alle erforderlichen Komponenten, sodass Entwickler direkt mit der Entwicklung eigener Anwendungen starten können.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente