Industriedisplays mit 3,5 bis 7 Zoll arbeiten bei -30 bis 80°C

EMBEDDED SYSTEMS ELEKTROMECHANIK DISTRIBUTION

Der Distributor Glyn hat sein TFT-Familienkonzept für industrietaugliche Displays erweitert. Das neue Konzept umfasst eine Produktpalette in den vier Größen 3,5 Zoll; 4,3 Zoll; 5 Zoll und 7 Zoll.



Die Displays sind für einen erweiterten Temperaturbereich von -30 bis 80°C ausgelegt und erreichen einen weiten Blickwinkel durch Verwendung von IPS-Panels ((In-Plane Switching ).

Technische Details

Für die Geräte warden eine Helligkeit von 1.000 cd/m² sowie eine LED Lebensdauer von 50.000 Stunden spezifiziert. Falls die hohe Helligkeit nicht benötigt wird, kann alternative durch Dimmen der LEDs die Lebensdauer des Backlights erhöht werden.

Wie alle Displays im Rahmen des TFT-Familienkonzepts von Glyn sind die neuen Modelle mit dem gleichen Interface ausgestattet. Die 50-polige Schnittstelle mit einheitlicher Pinbelegung bietet genügend Masseleitungen, um das Display niederohmig mit der Applikation zu verbinden.


Rückseitige Platine eingespart

Mit dem geänderten Design des FPCs (Flexible Printed Circuit Connectors, Steckverbinder für flexible Leiterplatten) konnte die rückseitige Platine eingespart warden. Das vereinfacht die mechanische Befestigung des Displays im Gerät. Alle benötigten Spannungen sowie der Backlight-Treiber sind auf dem FPC integriert. Die Abschirmung wird durch die zusätzliche Metallplatte auf der FPC-Rückseite erzeugt.


Zwei Varianten verfügbar

Die Displays sind wahlweise mit oder ohne PCAP-Touch (Projective Capacitive, projiziert kapazitiv) ausgestattet. Das Besondere an der Touch Variante ist eine 2mm dicke Dekorglasscheibe inklusive schwarzer Randbedruckung. So können die Displays in ein Gehäuse integriert werden.


Eckdaten im Überblick

  • Diagonale: 3,5/4,3/5/7 Zoll‘
  • Schnittstelle: TTL-RGB
  • Helligkeit: 1.000 cd/m² typ. (ohne PCAP-Touch)
  • Temperaturbereich: -30 bis 80°C
  • LED Lebensdauer: 50.000 Stunden (min.)

Fachartikel