Industrie-Router mit Power over Ethernet

PRODUKT NEWS INDUSTRIECOMPUTER IT-ENGINEERING

Eine neue Gerätegeneration bietet NetModule mit dem Industrie-Router NB1810 an. Der 5-Port-Gigabit-Router kombiniert GbE mit Power-over-Ethernet+ und ermöglicht so die Stromversorgung von über Ethernet angeschlossenen Geräten. Der sichere Internetzugang erfolgt über mehrere LTE-Advanced-, WLAN- und GbE-Verbindungen.



Der Router zielt auf Anwendungen wie Edge Computing, VPN-Server, Industrie-Firewalls oder stationäre Komplettsysteme wie vernetzte Ticketautomaten, Überwachungskameras, PWLAN und Digital Signage an Haltestellen sowie auf Sicherheitsanwendungen wie Zugangskontrolle ab.


Die zuverlässige Konnektivität stellt der NB1810 durch Unterstützung von bis zu zwei LTE Advanced oder WLAN IEEE 802.11ac-Modulen und fünf Gigabit Ethernet Ports sowie einem SFP/GbE Kombo-Port für Glasfaser oder Ethernet sicher. Zur funktionalen Ausstattung des Geräts (Dual Core, 1,3GHz-ARM-CPU) gehören ein USB-Hostport und ein serielles Interface für RS232 oder RS485. Zwei Erweiterungsslots sind für anwendungsspezifische Schnittstellen vorgesehen.



Das robuste IP40-Gehäuse ...

für die Hutschienenmontage ermöglichen den Einsatz in rauen Umgebungen. Für Anwendungen wie Videoüberwachung ist der Gigabit Ethernet Switch mit PoE+ erweiterbar (optional). Die Stromzufuhr ermöglicht z.B. den direkten Anschluss von Netzwerkkameras und zugleich die Übernahme von Video-Streams zur weiteren Übertragung oder Vorverarbeitung. Das vereinfacht die Verkabelung, da keine Verlängerungskabel oder Steckdosen notwendig sind.



Kundenspezifische Anwendungen ...

lassen sich über die skriptbasierte SDK-Umgebung oder LXC Virtualisierung in einen vom Basissystem getrennten Container speichern und ausführen. Ein integrierter SD-Kartenslot erlaubt die Datenspeicherung auf dem Gerät. Die Router-Software basiert auf einem Linux-Betriebssystem: Dual-SIM und der WAN Link Manager bieten Redundanz und Load Balancing, um die höchstmögliche Konnektivität in Netzwerken mehrerer Provider sicherzustellen.


Über VLANs werden Netzwerke getrennt und dedizierte Kommunikationswege für verschiedene Anwendungen zur Verfügung gestellt. Quality of Service (QoS) realisiert die Priorisierung des Datenverkehrs und vermeidet, dass weniger wichtige Tasks solche mit höchster Priorität blockieren. Dank VPN Protokollsuite und Firewall-Funktionalitäten, die beide zur NetModule Router Software gehören, können remote gelegene Geräte angeschlossen werden. Die notwendige Leistung bietet die Dual Core CPU.


Der NB1810 unterstützt Kommunikations- und Routingprotokolle wie MobileIP, OSPF (Open Shortest Path First), BGP (Border Gateway Protocol) und RSTP (Rapid Spanning Tree Protocol). Dazu das Aussenden von eMail und SMS für Alarmierung und Benachrichtigungen, einen Webserver und RADIUS Authentifizierung sowie versteckte SSIDs für WLAN.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente