15.11.2016

Industrie 4.0 Innovation Award geht an Wago

Wago wurde mit dem erstmalig verliehenen „Industrie 4.0 Innovation Award“ des VDE-Verlags in Zusammenarbeit mit dem ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.) ausgezeichnet. Prämiert wurde das Konzept DIMA – Dezentrale Intelligenz für modulare Anlagen, mit dem wandlungsfähige Produktionssysteme im Sinne von Industrie 4.0 möglich sind.




Basierend auf der NAMUR-Empfehlung „NE 148“ hat Wago mit DIMA eine Lösung für die modulare Automation mit dezentralen Intelligenzen vorgestellt. Der Anwendernutzen liegt in der offenen Architektur des Systems. Auf diese Weise können intelligente Produktionsmodule im laufenden System flexibel integriert oder abgekoppelt werden.


Außerdem ermöglicht DIMA ein kostengünstiges Engineering der Gesamtanlage, da die Kommunikation zwischen der übergeordneten Produktionsleitebene und dem dezentralen Modul über eine herstellerneutrale Semantik erfolgt.



Beim DIMA-Ansatz ....

werden große Teile der Steuerungs- und Regelungsintelligenz in die Module verlagert. Diese stellen ihre Funktionen als Dienste zur Verfügung, welche durch andere Kommunikationsteilnehmer über eine vereinheitlichte Schnittstelle abgerufen werden können. Der Vorgang der Bekanntgabe der Dienste und Bedienbilder basiert nicht auf proprietären Lösungen, sondern erfolgt durch das „Module Type Package‟ (MTP). Es dient als digitale Beschreibung eines Anlagenmoduls und beinhaltet alle Informationen, die zur Einbindung des Moduls in die Anlage und zu seiner Bedienung erforderlich sind. Damit soll es möglich sein, ein für die überlagerte Produktionsleitebene gänzlich unbekanntes Modul innerhalb weniger Minuten einzubinden.



Der Preis und die Jury

Die fünfköpfige Expertenjury bestand aus Angelo Bindi (stellvertretender Direktor Industrial Engineering, Continental Teves), Gunther Koschnick, (Geschäftsführer Fachverband Automation, ZVEI), Dr.-Ing. Olaf Sauer (stellvertretender Institutsleiter, Fraunhofer IOSB), Prof. Dr. Dr. h.c. Detlef Zühlke (wiss. Direktor und Leiter Innovative Fabriksysteme, DFKI) und Ronald Heinze, (Verlagsleiter Zeitschriften, VDE VERLAG).


DIMA wurde von der Jury unter die TOP-10-Produkte aus fast 50 Einreichungen des Wettbewerbs gewählt. Im Anschluss folgte ein deutschlandweites Online-Voting des VDE-Verlags, bei dem Wago mit seinem Konzept überzeugte und die meisten Stimmen erhielt.


 


--> -->