21.01.2020

IIoT-Kommunikations-Server

Der IIoT-Kommunikations-Server UA-2241M von ICPDAS-Europe verbindet die Feldebene mit dem Internet der Dinge. Bereits vorhandene I/O-Module oder Steuerungen können über Ethernet, RS232- und RS485-Schnittstellen angebunden werden. Alle erfassten Daten werden zwischengespeichert. Für die Weiterverarbeitung stehen diverse Möglichkeiten zur Auswahl.


Bild: ICPDAS-Europe

Der Austausch von Informationen wird über gängige Plattformen oder lokale Webservices abgewickelt. Zusätzliche Softwarepakete sind laut Anbieter nicht notwendig. Sämtliche Einstellungen erfolgen über die intuitive Weboberfläche des UA-2241M mit Funktionsassistent. Der Benutzer wird dabei Schritt für Schritt durch alle Funktionen geführt.


Es lassen sich Verbindungen mit MES, ERP, SCADA und Cloud-Diensten herstellen. Für letztere können sowohl private als auch Public Cloud Services genutzt werden (AWS, MS Azure, IBM Cloud etc.). Neben Datenerfassungs- und Steuerungsfunktionen verfügt der UA-2241M über einen integrierten OPC UA-Server und einen MQTT-Broker.


Dank nativem Datenbank-Client können Daten ohne Umwege in Datenbanken geschrieben werden. Die Integration des UA-2241M in IFTTT Applikationen für die Kommunikation kann mit mehr als 450 verschiedenen Webanwendungen erfolgen. Ein robustes Metallgehäuse und eine schmale Bauform erlauben den Einsatz im Industriebereich.


 


--> -->