11.07.2018

Hy-Line Power Components liefert Treiber-Module mit isolierenden Beschichtungen

Scale-2+ IGBT-Treiber-Module von Power Integrations sind bei Hy-Line Power Components ab sofort bereits mit isolierenden Beschichtungen verfügbar. Dabei kommt ein spezieller Acryl-Lack zum Einsatz. Anschließend erfolgt ein Test hinsichtlich Vibration und Schock, Kälte, Dampf, Hitze, Temperaturwechsel und Salznebel.


Bild: Hy-Line Power Components

Leiterplatten von Umrichterschaltungen für höhere Spannungen und widrige Umgebungsbedingungen (hohe Luftfeuchtigkeit, Staub, Verschmutzung) werden für höhere Zuverlässigkeit mit zusätzlichen Isolationsschichten konform zu IEC/EN 60068-2 versehen. Dies ist besonders bei Anwendungen im Bereich Antriebe, Wind- und Solarenergie, Öl- und Gasförderung sowie Bergbau gefragt.


Geschieht die Beschichtung erst beim Hersteller des Umrichters, ist das ein zusätzlicher Arbeitsschritt, der noch dazu im Normalfall außer Haus stattfindet, wo die bereits bestückten Leiterplatten nochmals gereinigt und beschichtet werden müssen. Zudem wird bei Bedarf eine eigene Prüfung auf Einhaltung der IEC 60068-2 nach der Bearbeitung der zugelieferten Baugruppen erforderlich.


Die Scale-2+-Treiber 2SC0106, 2SC0108, 2SC0435, 2SP0115 und 1SP0335 sind deshalb nun bereits mit IEC 60068-2-konform beschichteten Leiterplatten lieferbar, weitere Treiber folgen in Kürze. Es wird ein für Industrie- und Automotive-Einsatz standardisierter, spezieller Acryl-Lack verwendet. Getestet wird auf Einhaltung der Norm bei Vibration und Schock, Kälte, Dampf, Hitze, Temperaturwechsel und Salznebel.


 


--> -->