Hochstrominduktivität für die Automobilelektronik

STROMVERSORGUNG AUTOMOTIVE



Würth Elektronik stellt eine, für die Anwendung in der Automobilelektronik optimierte Hochstrominduktivität vor: WE-HCIT ist als bedrahtete Speicherdrossel für den Einsatz in vibrationsgefährdeten Anwendungen geeignet. Sie zeichnet sich laut Hersteller durch eine Strombelastbarkeit von bis zu 28A und einen Widerstand von 0,44 bis 0,88 Ω aus. Die Drossel zeigt ein sehr weiches Sättigungsverhalten.

Die Einsatzmöglichkeiten der WE-HCIT-Hochstrominduktivität sind DC/DC-Wandler für Infotainment und Kommunikationssysteme, EMV-Lösungen für Motoren sowie Energieanwendungen und Batteriemanagementsysteme. Das Bauteil ist für den Betriebstemperaturbereich von -40 bis +150°C ausgelegt (AEC-Q200 Klasse 1). Das Bauteil wird in den beiden Bauformen 1010 und 1008 angeboten.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente