Herstellerübergreifender Push-Pull-Standard für M12-Steckverbinder in Arbeit

BRANCHEN-NEWS ELEKTROMECHANIK

Acht Hersteller, die M12-Steckverbinder herstellen, haben sich zusammengeschlossen, um einen Standard für die Push-Pull-Verriegelung von M12-Steckverbindern am Markt zu etablieren. Zu den Unternehmen zählen Harting, Phoenix Contact, Molex, Murrelektronik, Binder, Conec, Escha und Weidmüller.



Die Partner haben das Ziel, eine herstellerübergreifende Kompatibilität sicherzustellen. Das gemeinsame Vorgehen mündet in der IEC 61076-2-010; einem Standard der sowohl die Außen- als auch die Innenverriegelung mittels Push-Pull-Verriegelung beschreibt.

Die Abstimmung über das CDV (Committee Draft for Voting; Komitee-Entwurf, der zur Abstimmung stand) wurde mit 92,9% angenommen. Eine finale Form der IEC wird im Dezember 2020 erwartet. Mit dieser Norm für die Automatisierungstechnik sollen Einsparungen von Installationszeiten und Kosten sowie eine sichere, robuste und breit am Markt verfügbare Verriegelung realisiert werden.

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben