Handgerät zur Lokalisierung von Sicherungen und Leitungsschutzschaltern

MESSTECHNIK DISTRIBUTION

Das Metrafuse FD Pro aus dem Hause Gossen Metrawatt (Vertrieb: Meilhaus) ist ein Prüfgerät zur Lokalisierung von Sicherungen und Leitungsschutzschaltern. Es besteht aus einem Sender und einem Empfänger. Der Sender wird in den zu prüfenden Stromkreis integriert und aus diesem mit Strom versorgt. Der Sender erzeugt ein modifiziertes Hochfrequenzsignal, dessen Signalstärke ausreichend für eine Übertragung über mehrere hundert Meter Kabellänge ist. Mit dem Empfänger wird das Sendersignal in der Unterverteilung gesucht. Die Signalisierung erfolgt optisch mittels LED und akustisch mittels Signalton.



Die Betriebstemperatur des METRAFUSE FD Pro liegt bei 0°C ... +40°C, die Lagertemperatur bei -20°C ... +60°C. Das Gerät ist EMV-geprüft nach EN 61326-1: 2013 bzw. EN 61326-2-2: 2013 und ist nach CAT III gültig für Messungen in der Gebäudeinstallation (z.B. Verteiler, Verkabelung, Steckdosen, Schalter). 

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente