11.09.2018

GPU-Rechner für Industrieapplikationen

Der beim deutschen Distributor Acceed erhältliche industrielle Grafik-Computer Nuvo-6108GC ist eine Plattform für GPU-beschleunigte Applikationen der Simulation, Virtual Reality, Machine Vision und viele weitere CUDA-basierte Berechnungen.


Bild: Acceed

CUDA ist eine von Nvidia entwickelte Architektur für parallele Berechnungen, die die Rechenleistung des Systems durch Nutzung der Leistung des Grafikprozessors deutlich steigern kann. Zu den parallelisierbaren Aufgaben gehören nicht nur Grafik-, sondern beispielsweise auch Wetterberechnungen, finite Elemente oder Matrizenoperationen. Gleichzeitig wird die CPU entlastet und steht für andere Aufgaben zur Verfügung. Industrielle Applikationen profitieren laut Anbieter im Bereich der Machine Vision, Videoüberwachung, Prozessanalyse, Datenvisualisierung und Simulation.

 

Die Industrie-PCs der Serie Nuvo-6108GC unterstützen Grafikcontroller von Nvidia bis zu 250 W TDP. Dabei sorgt das Thermo-Design mit der groß dimensionierten Frischluftzufuhr über den geregelten Ventilator für eine effektive Ableitung der durch die GPU erzeugten Wärme und ermöglicht laut Acceed den Betrieb mit 100% Auslastung bei Umgebungstemperaturen bis 60 °C. Alternativ steht die integrierte Grafikeinheit Intel HD Graphics 530 zur Verfügung. Die Schwingungsdämpfung sichert den Betrieb bis 1 Grms, 5-500 Hz, 3 Achsen (mit GPU, Lüfter und HDD) gemäß IEC60068-2-64.

 

Der Nuvo-6108GC arbeitet wahlweise mit Prozessoren des Typs Xeon E3 V5 von Intel oder verschiedenen Intel-i7/i5-Prozessoren der 6. Generation sowie 32 GB Speicher des Typs DDR4. Zahlreiche Schnittstellen und I/O-Funktionen (2 x GbE, 4 x USB 3.0, 2 serielle Schnittstellen RS 232/422/485) ermöglichen den Anschluss und die Steuerung externer Geräte. Funktionale Erweiterungen sind über die PCIe-Steckplätze (x16, x8) sowie einen Mini-PCIe-Steckplatz möglich. Für optionale Mobilfunk-Kommunikation (3G/4G) steht ein M.2-Sockel (früher: NGFF) bereit.

 

Die 4 internen SATA-Anschlüsse für SSD- oder HDD-Festplatten der Größe 2,5“ unterstützen RAID 0/1/5/10. Zwei Grafikausgänge mit DVI-D-Anschluss bieten jeweils die Auflösung 1920 x 1200 Pixel, ein DVI-I-Anschluss steht für analoge und DVI-Verbindungen zur Verfügung.


 


--> -->