14.09.2018

GNSS-Modul von STMicroelectronics

STMicroelectronics bringt das Modul Teseo-LIV3F mit dem Satellitennavigations-Empfänger Teseo III. Das Modul enthält laut Anbieter Features für eine beschleunigte Applikationsentwicklung und ist für Firmware-Updates oder die Datenaufzeichnung ohne Stützbatterie mit bis zu 16 MBit Flash-Speicher bestückt.


Bild: STMicroelectronics

as 19,1 mm x 10,1 mm messende Modul besitzt 18 Anschlüsse. Es enthält den Empfängerchip Teseo III mit chipintegriertem Power-Management, UART- und I²C-Schnittstellen sowie Flash-Speicher, einen temperaturgeregelten Quarzoszillator (TCXO) und eine 32-kHz-Echtzeituhr (RTC). Die Dokumentation und die Tools, die zum Lieferumfang des Moduls gehören, enthalten den gesamten C-Code, der zum Ansteuern des Moduls über einen STM32-Mikrocontroller mit Datenaufzeichnung, Wegstreckenmessung und Geofencing erforderlich ist.

 

Das Teseo-LIV3F hat eine Tracking-Empfindlichkeit von -163 dBm, 1,5 m Ortungsgenauigkeit und eine Leistungsaufnahme von 17 µW im Standby-Modus und 75 mW bei aktivem Tracking. Das Modul ist FCC- und CE-zertifiziert.

 

Die Multi-Constellation-Fähigkeit beinhaltet die Systeme GPS, GLONASS, Galileo und Bei Dou sowie das Quasi-Zenith Satellite System (QZSS) für die pazifische Region. Das Modul unterstützt außerdem assistierte Betriebsarten wie das autonome ST Assisted GPS (STAGPS) und Server-Based Assisted-GNSS mit kostenlosem Serverzugriff für den Abruf von Ephemeriden-Daten, wenn keine Satelliten verfügbar sind, um eine kurze TTFF (Time To First Fix) zu erreichen.


Unterstützung gibt es ebenfalls für standardisierte Systeme zur Steigerung der Genauigkeit, darunter das US-amerikanische, europäische, japanische/südostasiatische und indische Satellite-Based Augmentation System (SBAS) sowie das differenzielle GPS der Radio Technical Commission for Maritime Services (RTCM). Das Modul Teseo-LIV3F ist als LLC-Baustein mit 18 Pins ab sofort lieferbar.


 


--> -->