GNSS-Modul mit integrierter Antenne

IT-ENGINEERING

Von Antenova gibt es unter der Bezeichnung GNSSnova M20072 einen GNSS-Empfänger mit integrierter GNSS-Antenne. Enthalten ist ein 12-nm-Chip (MediaTek) mit 1,8V-Stromversorgung.



Die vorgefertigte Empfängerlösung für die Integration in ein Design enthält eine integrierte omnidirektionale GNSS-Antenne, einen integrierten LNA und einen SAW-Filter, die zusammenarbeiten, um das Signal zum GNSS-Prozessor zu verstärken, wenn die Sichtlinie zum Horizont schwierig ist. Der Stromverbrauch des Moduls für einen GPS-Fitness-Tracker beträgt 21mW.

Der M20072 verfolgt vier Satellitenkonstellationen gleichzeitig in den Bändern 1559 bis 1609MHz: GNSS, GPS, BeiDou und GLONASS. Die Abmessungen des Moduls betragen 13,8mm x 9,5mm x 1,8mm. Es ist für den Einsatz in tragbarer Elektronik, kleinen Trackern, Fahrrädern und E-Scootern sowie batteriebetriebenen Telematiken konzipiert. Eine HF-Integration ist nicht mehr erforderlich.

Referenzdesigns, Designüberprüfungen, Support, Muster und Evaluierungsboards sind verfügbar.