Gleichtaktfilter für Automotive-Anwendungen

PRODUKT NEWS ANALOGTECHNIK AUTOMOTIVE

TDK hat die KCZ1210AH-Serie von miniaturisierten Gleichtaktfiltern für Automotive-Anwendungen entwickelt. Die Serie hat die Abmessungen 1,25mm x 1,0mm x 0,5mm (L x B x H) und ist für einen Temperaturbereich von -55 bis +125°C ausgelegt. 



Da laut TDK herkömmliche Mehrschicht-Gleichtaktfilter nur einen Temperaturbereich von -40 bis +105°C haben, sind sie für ADAS-Kameras, die hauptsächlich im Automotive-Bereich eingesetzt werden, ungeeignet.

Die neue Serie hat einen Temperaturbereich von -55 bis +125°C. Ihr Nennstrom beträgt 100mA und die Nennspannung 5V. Die Elektrode aus einem leitfähigen Harz verhindert Risse im Produkt durch thermische Schocks und erhöht laut Hersteller die Beständigkeit gegen mechanische Belastungen, z.B. Kräfte, die auf die Leiterplatte einwirken.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente