Glasfaserverstärkte Kunststoffgehäuse für raue Industrieumgebungen

ELEKTROMECHANIK

RS Components hat sein RS PRO-Portfolio an Gehäusen für industrielle Anwendungen erweitert. Neu im Sortiment glasfaserverstärkte Kunststoffvarianten die für raue Industrieeinsätze und den Transport geeignet sind.



Für die Verwendung durch Wartungstechniker in Produktionsanlagen und Elektroinstallateure umfasst das Angebot an RS PRO-Gehäusen jetzt Varianten aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Die Gehäuse wurden durch Heißkompressionstechniken geformt. Die Gehäuse sind hellgrau (RAL 7035) und werden mit einer verzinkten Stahlrückplatte und Wandbefestigungen geliefert. Sie sind auch für Anwendungen im Bereich des Transports vorgesehen.

Alle Varianten verfügen über eine breite Türöffnung und ein Scharniersystem, das vor unautorisierten Eingriffen schützt. Die Tür kann dabei wahlweise links oder rechts angeschlagen werden. Die Gehäuse haben eine Lebensdauer von mehr als zehn Jahren unter normalen Umgebungsbedingungen ohne Wartung.

Die halogenfreien Gehäuse sind so konstruiert, dass sie dem Glühdrahttest bei 960°C standhalten, und sind doppelt isoliert, um elektrische Kontaktrisiken zu vermeiden. Sie verfügen über eine IEC62208-Zertifizierung für Leergehäuse, um Niederspannungsschaltanlagen oder Steuerungen zu beherbergen. Geeignet für den Innen- und Außenbereich, bieten sie Schutz gemäß IP66 als Teil der Norm EN60529.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente