Gemeinschaftsstände und Förderungen für die Sensor+Test 2018

BRANCHEN-NEWS MESSTECHNIK MESSTECHNIK

Speziell für junge Unternehmen bietet sich auf der Messe Sensor+Test die Möglichkeit zu einer kostengünstigen und teilweise staatlich geförderten Messebeteiligung. Außerdem bündeln Gemeinschaftsstände die Informationen zu speziellen innovativen Technologien.



Bereits zum elften Mal in Folge gehört die Sensor+Test zu den Messen, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie für ein spezielles Förderprogramm ausgewählt wurden, das jungen Unternehmen die Teilnahme an Fachmessen in Deutschland erleichtern soll. Bezuschusst wird die Beteiligung an dem Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“, wobei der Staat bis zu 60% der anfallenden Kosten für Standmiete und Standbau übernimmt.



Themenpark "Digitale Transformation" und andere

Die Sensor+Test 2018 bietet Unternehmen im Rahmen des neu geschaffenen Themenparks "Digitale Transformation" zwei Möglichkeiten, sich mit ihren Produkten zu präsentieren: im Rahmen des Sonderforums "Industrial Internet of Things" und auf einem Gemeinschaftsstand für junge innovative Unternehmen.


Themenstände u.a. zu Mikrotechnik und Bildverarbeitung Auch allen anderen Unternehmen, die Zeit und Kosten sparen wollen, bieten die Komplett-Ausstellungspakete auf den diversen Gemeinschaftsständen die Möglichkeit, sich mit überschaubarem Aufwand an der Messe zu beteiligen. Beispiele hierfür sind der Gemeinschaftsstand „Mikrotechnik“, der erneut in Zusammenarbeit mit der VDI/VDE Innovation und Technik gestaltet wird, sowie der Themenstand „Sensoren und Systeme für die Bildverarbeitung“.


Die Anzahl verfügbarer Stände ist in den unterschiedlichen Formaten jeweils begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung wird daher in jedem Fall empfohlen.



Ein Sonderthema ...

der Veranstaltung ist "Sensorik und Messtechnik im Industrial Internet". Der Schlüssel für mehr Effizienz, Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Qualität mit Technologien des industriellen Internets und der Industrie 4.0. liegt in der Vernetzung und Analyse der Betriebsdaten von Maschinen, Anlagen und Prozessen. Sensoren, Mess- und Prüfsysteme stellen diese Daten zuverlässig, sicher und präzise zur Verfügung und übernehmen damit eine Schlüsselrolle für die Industrie der Zukunft.


Das Sonderthema bietet Anbietern und Anwendern Raum zum Innovationsdialog über neue Lösungen und Konzepte der Sensorik und Messtechnik im Industrial Internet. Unternehmen und Institute können sich mit einem kostengünstigen Komplettpaket auf dem Sonderforum "Sensorik und Messtechnik im Industrial Internet" präsentieren.


Der Termin

Die Sensor+Test findet vom 26. bis 28. Juni 2018 in Nürnberg statt. Gezeigt werden Sensoren, Mess- und Prüfsysteme, die im Rahmen von Sonderforen und Gemeinschaftsständen jeweils besondere Geltung finden. 

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente