07.02.2019

Fusion von Alps und Alpine

Alps Electric wurde am 1. Januar 2019 im Zuge eines Aktientausches zur hundertprozentigen Muttergesellschaft von Alpine Electronics. Dadurch ändert sich der Name von Alps Electric Japan in Alps Alpine. In der Folge werden die Unternehmen durch Unternehmensintegration in eine Holdingstruktur überführt.


© Alps Alpine

Parallel dazu hat die Alpine Electronics (Europe) GmbH/Alpine Electronics GmbH ihren europäischen Hauptsitz mit 170 Mitarbeitern nach Unterschleißheim bei München verlegt, wo sich bereits die Europazentrale der Alps Electric Europe befindet. Sowohl die Rechtsformen der Alps Electric Europe GmbH als auch der Alpine Electronics (Europe) GmbH/Alpine Electronics GmbH bleiben unverändert.


Am 1. Januar 2019 haben Alps Electric und Alpine Electronics ihre Geschäfte integriert und als Alps Alpine mit 42.289 Mitarbeitern neu gestartet.


Alps Electric Europe, ein Tochterunternehmen der Alps Alpine, wurde 1979 gegründet. Seit 2013 ist der europäische Hauptsitz in München. Von dort werden die Aktivitäten der Niederlassungen in Düsseldorf, Paris, Milton Keynes, Göteborg und des Vertriebsbüros in Mailand koordiniert.


 


--> -->