23.01.2020

Funkmodule für den Industriebereich

Unitronic hat mit der RC232-Produktreihe von Radiocraft eine Funkmodul-Serie für den Industriebereich im Programm. Sie unterstützt eine Vielzahl von Frequenzen von 169MHz bis 2,4GHz.


Bild: Unitronic

Um den Anforderungen der verschiedensten Applikationen gerecht zu werden bietet Radiocrafts sowohl Low-Power-Module für batteriebetriebene Anwendungen, als auch High-Power-Module zur Erzielung von Reichweiten bis zu 3km.

 

Das Protokoll Die RC232 von Radiocrafts wurde nach eigener Angabe entwickelt, um einen einfachen und effektiven seriellen Datenaustausch bei der Verwendung der ISM-Bänder zu ermöglichen. Das RC232-Protokoll ist in die Radiocrafts Module eingebettet und ermöglicht Stern- (Point-to-Multipoint) und Point-to-Point-Verbindungen aufzubauen.

 

In einer Point-to-Point-Konfiguration dient das RC232-Protokoll als drahtlose Verbindung auf einer seriellen UART- (oder RS232/485-) Kommunikationsleitung. Der Anwendungsentwickler muss nicht wissen wie die Funkverbindung im Detail funktioniert, solange die maximale Datenrate eingehalten wird und die Latenzzeit der Übertragung bewältigt werden kann. In einer Point-to-Multipoint-Konfiguration wird das RC232-Protokoll zum Aufbau eines Sternnetzes mit einer einfachen Adressierungsfunktionalität verwendet. Die RC232-Module können über eine UART-Schnittstelle gesteuert und parametriert werden.


 


--> -->