19.09.2008

Frontend-Stromversorgungen mit 1200 und 2000W




Emerson Network Power hat zwei Frontend-Volumenstromversorgungen für Systeme auf den Markt gebracht, die verteilte Stromarchitekturen nutzen. Mit einer Nennleistung von 1200W bzw. 2000W erzeugen die DS1200-3- und DS2000-3-Stromversorgungen einen Nutzlastausgang von 12VDC und einen Nebenausgang von 3,3VDC zur Versorgung der Bereitschaftsschaltkreise. Ein alternativer Nebenausgang mit 5VDC ist optional verfügbar. Beide Stromversorgungen sind digital programmierbar, sie sind mit einer I2C-Schnittstelle ausgestattet und verwenden das PMBus-Kommunikationsprotokoll. Sie sind hauptsächlich für den Einsatz in Rackmontageanwendungen im Serverbereich gedacht, beispielsweise in Rechenzentren. Beide Modelle haben eine Höhe von 40mm, wodurch sie für den Einsatz in 1U hohen Rackmontagegeräten geeignet sind.

 

Die Stromversorgungen verfügen über einen Eingangsspannungsbereich von 90 bis 264VAC und setzen aktive Leistungsfaktorkorrektur ein, um den Klirrfaktor am Eingang zu minimieren und die Einhaltung des internationalen EN61000-3-2-Standards sicherzustellen. Sie haben einen typischen Leistungsfaktor von 0,99. Die Stromversorgungen verfügen außerdem über eine aktive AC-Einschaltkontrolle, um den Einschaltstrom automatisch bei maximal 55A zu begrenzen. Der +12 VDC Nutzlastausgang ist über einen Bereich von 11,4 bis 12,6 VDC digital programmierbar. Dabei haben Benutzer die Wahl zwischen einer standardmäßigen I2C- oder einer erweiterten PMBus-Kommunikationsschnittstelle. Die Steuerungssoftware läuft unter Windows.

 

Die DS1200-3 kann bis zu 98,4 A an ihrem +12 VDC Nutzlastausgang und bis zu 6 A an ihrem +3,3 VDC Nebenausgang liefern. Die Stromversorgung hat einen Formfaktor von 1U x 2U – sie misst 28,4 x 8,1 cm bei einer Höhe von 4,0 cm – und eine Stromdichte von über 1,3 Watt pro Kubikzentimeter. Bei Anschluss an einen Eingang mit 180 bis 264 VAC kann die DS1200-3 eine Wandlungseffizienz von 91% bei 50 Prozent Volllast erreichen. Die DS1200-3-Stromversorgung kann bis zu 164,2 A an ihrem +12 VDC Nutzlastausgang und bis zu 9 A an ihrem +3,3 VDC Nebenausgang liefern.

 

Die DS2000-3 hat einen Formfaktor von 1U x 3U – sie misst 29,6 x 10,7 x 4,0 cm – und eine Stromdichte von über 1,5 Watt pro Kubikzentimeter. Bei Anschluss an einen Eingang mit 180 bis 264 VAC kann die Stromversorgung eine Effizienz von über 92 Prozent bei Volllast zwischen 50 Prozent und 75 Prozent erreichen. DS1200-3- und DS2000-3-Stromversorgungen bieten aktive einadrige Lastteilung, die von 10% bis 100% der vollen Last funktioniert und den Parallelbetrieb mehrerer Stromversorgungen für Anwendungen mit sehr hohem Strom ermöglicht. Beide Stromversorgungen sind im laufenden Betrieb austauschbar, haben keine Mindestlastanforderung und enthalten interne O-Ring-FETs (Field Effect Transistors) mit geringem Verlust am 12-V-Hauptausgang für fehlertolerante und N+1-Redundanzanwendungen. Beide Stromversorgungen enthalten einen seriellen EEPROM (electrically erasable programmable read-only memory), der mit Daten über das Gerät vorprogrammiert ist – beispielsweise Typ, Seriennummer und Herstellungsdatum – um den Austausch vor Ort zu erleichtern.

 

Eine integrierte I2C-Schnittstelle, die das PMBus-Komunikationsprotokoll nutzt, ermöglicht das Zurücklesen der Daten in das angetriebene System. Dank der Schnittstelle kann das System außerdem die Stromversorgung auffordern, bestimmte Betriebsparameter festzustellen, beispielsweise Eingangs- und Ausgangsstatus, Lüfter blockiert oder mit zu geringer Geschwindigkeit laufend, und Überstrom- und Überspannungskennzeichen. Die Geräte enthalten Lüfter mit automatischer Drehzahlregelung. Die zulässige Umgebungstemperatur liegt zwischen –10 und +50 Grad Celsius, bei einem Leistungsverlust von 50% bei +70 Grad Celsius. Die Stromversorgungen erfüllen die Anforderungen der EN55022-B und FCC Part 15 Class B Conducted and Radiated Emissions Standards und entsprechen den anwendbaren Normen für die elektromagnetische Abschirmung, einschließlich den europäischen Normen EN61000-3-2 und –3 und EN61000-4-2, -3, -4, -5 und -11. Die Stromversorgungen sind mit dem Sicherheitsprüfsiegeln EN60950 und UL/cUL 60950 ausgezeichnet.


 


--> -->