FPGAs für MIPI-Lösungen in ADAS-Systemen

FPGA-EDA

Lattice Semiconductor hat seine Crosslink-NX-Familie um FPGAs für Automobilanwendungen wie ADAS- (Advanced Driver Assistance Systems) und IVI- (In-Vehicle Infotainment (IVI) erweitert.

 



Die CrossLink-NX-FPGAs unterstützen Embedded-MIPI-D-PHY-Schnittstellen mit Geschwindigkeiten bis 10 GBit/s. Viele Radar-, LiDAR- und Kamerasensoren verwenden die MIPI-Schnittstelle.


Ausgewählte Eigen­schaften von CrossLink-NX-FPGAs für Auto­mobilanwen­dungen:

  • AEC-Q100-Qualifizierung bis Grade 2 (TA = 105°C)
  • Niedrige Soft Error Rate (SER)
  • Bausteine basieren auf der Lattice Nexus-FPGA-Plattform
  • Unterstützung für MIPI, PCIe (5 GBit/s Gen 2) und DDR3-Speicher
  • Sofort betriebsbereit nach dem Anlegen der Betriebsspannung
  • I/O-Konfiguration in 3ms
  • Konfiguration des gesamten Bausteins in weniger als 15ms
  • Unterstützung durch Software-Tools Lattice Radiant (Version 2.2.1) und Lattice Propel (Version 1.1), Lattice mVision- und sensAI-Lösungsstacks sowie Referenzdesigns und Neural-Network-IP-Cores

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente