Förderung für Messebeteiligung an der Sensor+Test 2013

BRANCHEN-NEWS MESSTECHNIK MESSTECHNIK



Vom Bund gibt es ein Förderprogramm für die Messebeteiligung von jungen Unternehmen an der Messtechnik-Messe Sensor+Test 2013. Der vom 14. bis 16. Mai in Nürnberg stattfindende Event wird schon zum sechsten Mal in Folge durch diese Maßnahme unterstützt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert dabei die Teilnahme am Gemeinschaftsstand "Made in Germany".

 

Die staatliche Förderung besteht in einem nicht rückzahlbaren Zuschuss von bis zu 80% der anfallenden Kosten für Standmiete und Standbau. Startups aus den Bereichen Sensorik, Mess- und Prüftechnik können so ihre Neuentwicklungen einem internationalen Fachpublikum zu günstigen Rahmenbedingungen präsentieren.

 

Förderfähig sind alle technologisch innovativen Unternehmen mit Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland, die jünger als 10 Jahre sind. Sie müssen die einschlägigen EU-Kriterien für "Kleine Unternehmen" erfüllen – insbesondere weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz bzw. eine Bilanzsumme von höchstens 10 Mio. Euro aufweisen.

 

Auch wer diese Förderung in der Vergangenheit bereits einmal in Anspruch genommen hat, kann den Zuschuss noch ein zweites Mal für die gleiche Messe beantragen.