Hochstrominduktivitäten mit 4mm Höhe

PRODUKT NEWS AUTOMOTIVE

Mit WE-HCFT 2504 hat Würth Elektronik ihrer Familie von THT-Hochstrominduktivitäten ein Modell mit geringer Bauhöhe hinzugefügt. Die Flachdrahtspule mit MnZn-Kern ist 4mm hoch. Die Stromtragefähigkeit reicht bis 33A.



Die Induktivität arbeitet in einem Betriebstemperaturbereich von -40 bis +125°C. WE-HCFT 2504 ist in den Induktivitätswerten 1µH, 2,2µH, 4,7µH, 6,8µH und 10µH erhältlich.


Anwendungsbereiche

Das Bauelement eignet sich für den Einsatz in POL-Reglern für FPGA/ASIC/GPU, DC/DC-Wandlern, Hochstromschaltnetzteilen, Vorwärtswandlern, Halbbrücken- und Vollbrückenwandlern sowie in Batterieladegeräten und Solarwechselrichtern. Das Produkt erfüllt den AEC-Q200-Standard.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente