30.08.2019

Flache Chip-Drosseln im Format 0402

Coilcraft hat mit den Serien 0402CT/0402FL zwei Chip-Induktivitäten in flacher, drahtgewickelter Bauweise vorgestellt. Die Baureihe 0402CT mit keramischem Kern weist eine Höhe von maximal 0,45 mm. Die Induktivitäten sind in den Werten 1,2nH bis 56nH mit Toleranzen von 5, 3 oder 2 Prozent verfügbar.


Bild: Coilcraft

Die Serie 0402CT bietet einen Gütefaktor Q von bis zu 84 bei 2,4 GHz. Die Stromtragfähigkeit der Bauteile kann bis 2,3A (Ieff) betragen.

 

Die Baureihe 0402FL mit Ferritkern und einer maximalen Bauhöhe von 0,55 mm wird in 16 Induktivitätswerten von 20nH bis 560nH angeboten. Sie ist laut Hersteller ideal geeignet für den Einsatz als Filter 1. Ordnung oder HF-Drossel in Mobilfunkbändern. Durch den Ferrit-Aufbau der Baureihe 0402FL sind die Bauteile mit bis zu 1,3A (Ieff) strombelastbar.

 

Die Induktivitäten aus beiden Baureihen sind RoHS-konform und können bei einer Höchsttemperatur von 260°C Reflow gelötet werden.


 


--> -->