Feldstromsensor für Antriebsstränge in Elektrofahrzeugen

SENSORIK AUTOMOTIVE

Allegro MicroSystems stellt ab sofort Muster des ACS37601 bereit. Der Feldstromsensor mit ASIL-C-Sicherheitseinstufung ist für den Einsatz in Antriebs-, Hilfsumrichter- und Batteriemanagement-Systemen (BMS) von Elektrofahrzeugen (EV) vorgesehen.



Der lineare Hall-Effekt-Stromsensor ist mit Überstrom-, Übertemperatur- sowie Selbsttestfunktionen ausgestattet und hat einen Messumfang von mehr als 200A. Der ACS37601, der zusammen mit einem C-Kern verwendet wird, ist laut Allegro der erste ASIL-C-zertifizierte Feldstromsensor, der einen Empfindlichkeitsfehler von 0,8% und einen Offset-Fehler von weniger als 5 mV über den Automotive-Temperaturbereich erzielt.

Die Betriebsbandbreite von DC bis 240kHz und die Reaktionszeit von 2μs ermöglichen einen optimalen Einsatz beim DC-Batterieladen und in HF-Automotive-Wechselrichtern. Der ACS37601 arbeitet mit 5- oder 3,3-V-Stromversorgungen.