Ethernet-Switches für Port-Bandbreiten von 46 bis 102 GBit/s

EMBEDDED SYSTEMS

Für zuverlässige und robuste Netzwerklösungen mit deterministischer Kommunikation hat Microchip Technology seine nächste Generation von LAN969x-Ethernet-Switches entwickelt. Sie bieten Time Sensitive Networking (TSN), skalierbare Bandbreiten von 46 bis 102 GBit/s und verfügen über eine 1GHz-Single-Core-Arm-Cortex-A53-CPU.



Für Anwendungen, die eine größere Redundanz erfordern, lässt sich die LAN969x-Reihe mit High-Availability Seamless Redundancy (HSR) und Parallel Redundancy Protocol (PRP) konfigurieren. Beides sind Hardwareprotokolle, die laut Microchip eine verlustfreie Redundanz in Ethernet-Netzwerken ermöglichen.


Technische Details

Die Ethernet-Switches unterstützen mehrere HSR- und PRP-Redundancy-Box-/ RedBox-Instanzen, die parallel und in Serie sowie mit Ethernet-Port-Geschwindigkeiten von 10 MBit/s bis 10 GBit/s betrieben werden können.

Der LAN969x kann eine QuadBox implementieren, die zwei HSR-Netzwerke miteinander verbindet. Diese Funktion ist nützlich bei Anwendungen, bei denen es auf hohe Zuverlässigkeit und keine Ausfallzeiten ankommt. Dabei wird nur ein Chip benötigt.

Die Ethernet-Switches werden vom IStaX-Linux-Anwendungssoftwarepaket VSC6817SDK des Herstellers unterstützt. Sie sind konfigurierbar und bieten Optionen für bis zu 30 Ports. Die Ethernet-Ports unterstützen mehrere Schnittstellen, darunter RGMII, SGMII, QSGMII, USGMII und USXGMII. Die Serie zielt auf sichere und sicherheitskritische Anwendungen ab, bei denen 10M/100M/1G/2,5G/10G-Switching-Links mit hoher Port-Anzahl erforderlich sind.


Sicherheitsfunktionen

Die Bausteine sind mit Sicherheitsfunktionen wie sicheres Booten und sichere Firmware-Ausführung basierend auf dem Root-of-Trust-Herstellungsprozess der Anwendung erhältlich. Sicherheit wird durch TCAM-basierte (Ternary Content Addressable Memory) Frame-Verarbeitung mit einem VCAP (Versatile Content Aware Processor), Arm-Trusted-Firmware-Methodik für schnelles sicheres Booten, Krypto-Bibliotheken und Hardware-Sicherheitsbeschleuniger für Boot- und Code-Verschlüsselung sowie einmalig programmierbare, unveränderliche Schlüsselspeicher gewährleistet.

Die Mid-Range-Ethernet-Switches LAN969x runden das Angebot der TSN-Switches von Microchip ab. Die SparX-5i-Reihe unterstützt bis zu 64 Ports und 200 GBit/s Switching-Bandbreite, während der LAN9662 und LAN9668 4 bis 8 Ports und 4 bis 11 GBit/s Switch-Bandbreite unterstützen.


Entwicklungstools

Die Ethernet-Switches LAN969x werden durch das Evaluierungsboard EV23X71A unterstützt. Weitere Ressourcen sind das IStaX-Linux-Anwendungssoftwarepaket VSC6817SDK zur Unterstützung von TSN-Standards und HSR/PRP-Redundanz.

Fachartikel