Energy-Harvesting-Schaltmodul für EnOcean-Protokoll

ELEKTROMECHANIK

Ein batterie- und kabelloses Schaltmodul von ZF basiert auf seiner Energy-Harvesting-Technologie in Verbindung mit dem EnOcean-Protokoll basiert.



Als Mitglied der EnOcean Alliance hat ZF ein zertifiziertes Schaltmodul gemäß dem für Energy-Harvesting-Lösungen ausgelegten EnOcean-Funkstandard vorgestellt.


Das Schaltmodul ...

nutzt die Funkfrequenz 868MHz und arbeitet energieautark, das heißt ohne. Batterien und Kabel. Die Energie zum Senden eines Funkprotokolls wird durch die Betätigung eines kompakten induktiven Generators (20,1mm x 7,3mm x 14,3mm) erzeugt. Die wartungsfreien Module sind laut ZF zu einer Vielzahl von verfügbaren Schalter-Designs kompatibel. Als kabellose Lösung sind die Schaltmodule flexibel einsetzbar.

Neben dem Schaltmodul mit EnOcean-Protokoll ist ein Modul für KNX-RF verfügbar. Auch kundenspezifische Protokolle sind möglich.

Fachartikel