Energiemanagement mit IoT-Gateway auf Raspberry Pi Basis

INDUSTRIECOMPUTER EMBEDDED SYSTEMS RasPi

Mit RevPi Flat hat Kunbus ein IoT-Gateway vorgestellt, das auf dem Raspberry Pi 3+ Compute Module und Linux basiert. Das programmierbare Hutschienenmodul ist industrietauglich und insbesondere für die Energiebranche vorgesehen.



RevPi Flat verfügt über zwei getrennte Ethernet-Schnittstellen inklusive integriertem 3-Port Switch und 8 GB internem eMMC-Speicher. Das Gerät besitzt Gerät zwei RS485- sowie zwei USB2.0-Schnittstellen und verfügt neben einem analogen Eingang über jeweils einen digitalen sowie analogen Ausgang.

Im Gateway ist ein TPM (Trusted Platform Modul) mit Sicherheitsfunktionen integriert, das Datenschutz, sichere Speichervorgänge sowie Schutz vor externen Soft- und Hardwareattacken bietet.


Das Modul unterstützt ...

die Kommunikation über Wireless M-Bus und ist Bluetooth- sowie WiFi-fähig. Als Betriebssystem ist ein angepasstes Raspbian OS mit Real-Time Patch vorinstalliert. Durch das offene Plattformkonzept (u.a. vollständige Root-Rechte) erlaubt RevPi Flat, individuelle Funktionen zu programmieren und unterschiedliche Projekte umzusetzen – z.B. das dezentrale Energiemanagement oder die Optimierung vorhandener Prozesse.

Es ist u.a. möglich, energiespezifische Werte zu erfassen, prozessrelevante Daten abzubilden sowie Stammdaten und Wartungsprotokolle zu verwalten. Photovoltaik, Windkraft- und Solaranlagen können geregelt und überwacht werden. Auch im Bereich der E-Mobilität sind Anwendungen realisierbar.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente