23.01.2015

Endrich: RoHS-konforme Optokoppler von CT Micro

Bei Endrich Bauelemente sind die Produkte des malaysischen Herstellers CT Micro International Corporation erhältlich. CT Micro hat sich auf Infrarotbauelemente und diskrete MOSFET-Produkte spezialisiert.


Verf√ľgbar sind die Optokoppler der Serie CT101x/CT111X. In RoHS-konformen und halogenfreien Geh√§usen entsprechen sie der Feuchtigkeits-Empfindlichkeitsklasse (MSL) 1 und sind f√ľr einen Betriebstemperaturbereich von -55 bis +110¬įC ausgelegt.


Optokoppler werden u.a. in Schaltnetzteilen eingesetzt, um Signale √ľber die Isolationsbarriere zwischen Prim√§r- und Sekund√§rseite hinweg zu √ľbertragen. Normen wie die DIN EN 60747-5-5 (VDE0884) Klasse II, UL1577, IEC 60065 oder IEC 60950 verlangen in Schaltnetzteilen aus Sicherheitsgr√ľnden einen Abstand von mindestens 8mm zwischen der Eingangsspannung (240V Netzspannung) und dem Niederspannungkreis.


Diese 8mm beziehen sich auf die geringste Distanz zwischen den leitenden Verbindungen auf dem Geh√§use, die sogenannte Kriechstrecke, oder auf den Abstand zwischen den L√∂tanschlussfl√§chen f√ľr die Ein- und Ausgangs-Pins des Optokopplers. Die Serie CT101x/CT111x wurde speziell f√ľr diese Anforderungen entworfen.


Die Bauelemente bestehen aus einem Phototransistor, der optisch mit einer Galliumarsenid (GaAs) Infrarotdiode gekoppelt ist. Das SOP-Geh√§use besitzt entweder 4 Pins (Basis nicht herausgef√ľhrt) oder 5 Pins (Basis herausgef√ľhrt). Es stehen mehrere Strom√ľbertragungsraten (CTR) zur Auswahl. Die Face-to-Face-Koppler bieten eine gute und stabile Isolationsspannung, bessere CTR-Werte und eine niedrigere Kopplungskapazit√§t.


Außerdem ist das Übertragungsverhältnis besser als bei existierenden koplanaren Designs. Somit kann ein Phototransistor mit geringerem Verstärkungsfaktor eingesetzt werden, um einen ähnlichen CTR-Wert zu erhalten. Dies wiederum trägt indirekt dazu bei, höhere Schaltgeschwindigkeiten und einen geringeren Dunkelstrom (ICEO) zu erreichen.


Die Optokoppler der Serie CT101x/CT111x besitzen RoHS-konforme und halogenfreie Gehäuse und entsprechen der Feuchtigkeits-Empfindlichkeitsklasse (MSL) 1.


 


--> -->