Eigensichere Stromkreise in explosionsgefährdeten Umgebungen

PRODUKT NEWS INDUSTRIECOMPUTER



Mit dem Signalwandler ACT20X für MSR-Signale in explosionsgefährdeten Bereichen und dem steckbaren Blitz- und Überspannungsschutz Varitector SPC EX bietet Weidmüller eine Komplettlösung für eigensichere Stromkreise in explosionsgefährdeten Umgebungen von Zone 2 bis Zone 0 an. Sie werden in Sensornähe eingesetzt und entkoppeln die Steuerungsebene galvanisch von der Sensorebene.

 

Das 12,5mm breite, ausgangsstromschleifengespeiste Modul ACT20X-HUI-SAO-LP bietet einen eigensicheren Eingang für Norm-DC-, Temperatur- und Widerstandssignale und trennt damit den explosionsgefährdeten vom sicheren Bereich. Diese Eigenschaften reichen jedoch nicht aus, wenn es zu einem Blitzeinschlag oder einer Blitzeinkopplung kommt.

 

In diesem Fall übernimmt innerhalb eigensicherer Signalkreise Varirector SPC EX den Schutz vor Überspannungen und Signalverfälschungen, Er kann in explosionsgefährdeten Umgebungen der Zonen 2, 1 oder 0 und in direkter Sensornähe montiert werden.

 

Der nach Anwender- und Produktnormen (IEC61643-21 und IEC62305 sowie IEC61643-22) geprüfte Blitz- und Überspannungsschutz bietet Schutz und saubere Signale und ist in prozesstechnischen Anlagen einsetzbar. Dort schützt er Messfühler und Signalwandler, Trenner und Steuerung gegen Überspannungen und Blitzeinkopplungen.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente