31.05.2010

EDA Medaille 2010 verliehen




Prof. Dr.-Ing. Walter Anheier

Das edacentrum hat die EDA Medaille 2010 an Prof. Dr.-Ing. Walter Anheier verliehen. Anheier erhielt diese Auszeichnung f√ľr sein Lebenswerk in Forschung und Lehre auf dem Gebiet Electronic Design Automation (EDA). Prof. Anheier hat mit seinem Engagement die anwendungsnahe Entwicklung von Simulations- und Testverfahren f√ľr mikroelektronische Anwendungen ma√ügeblich beeinflusst. Die Entwicklung von Testsoftware und Simulationsmethoden in den 80er Jahren bei Philips in Hamburg ist eng mit seinem Namen verbunden.

 

Anheier ist Mitbegr√ľnder des Instituts f√ľr Theoretische Elektrotechnik und Mikroelektronik in Bremen, wo er als Professor und Studiendekan t√§tig war. Zusammen mit seinen Mitarbeitern war er an zahlreichen Projekten der EDA-Forschung beteiligt. Er war Mitglied verschiedener Fachgremien, unter anderem langj√§hriger Sprecher der GI/ITG/GMM-Fachgruppe Testmethoden und Zuverl√§ssigkeit.

 

Das edacentrum ist eine vom Bundesministerium f√ľr Bildung und Forschung (BMBF) gef√∂rderte Institution zur Unterst√ľtzung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet Electronic Design Automation (EDA).


 


--> -->